The Secret Life of Walter Mitty

By | 31. März 2014

Ben Stiller ist ja immer so ein Thema bei mir. Einiges finde ich gut, einiges sogar lustig, aber vieles auch leider ziemlich peinlich. „The Secret Life of Walter Mitty“ hatte allerdings ganz gute Kritiken abgestaubt und so haben wir dem Streifen am Wochenende mal eine Chance gegeben.

Zur Story sag ich jetzt nicht großartig was. Ben Stiller spielt Walter Mitty, einen eher introvetierten Photo-Archivar beim Life-Magazin, der dazu neigt, regelmäßig seiner eher drögen Umwelt mit ausführlichen Ausflügen in seine Tagtraumwelt voller Action und Abenteuer zu entfliehen. Als das Schicksal es aber verlangt, gibt er sich einen Ruck und lässt auch in seiner wahren Welt ein bisschen mehr Abenteuer, wodurch sein Leben und seine Zukunft ziemlich durcheinander gebracht werden.

„Walter Mitty“ ist ein Film, der, wie viele andere Filme, bei mir grob in die Kategorie „Nette Geschichte, schön erzählt“ fällt. Großartig zu kritisieren habe ich, bis auf die allzu stereotypen, unsympathischen Anzug-Manager die für die Umstrukturierung des Magazins verantwortlich sind und Herrn Mitty ganz besonders auf dem Kieker haben, nicht viel.

Die Charaktere sind nett, die Geschichte ist originell und mit wirklich tollen Bildern erzählt. Generell lebt der Film von der Optik. Beeindruckende Landschaften, ungewöhnliche Kameraperspektiven und schnieke, aber unauffällige CGI. Damit richtet sich der Film wohl optisch nach den berühmten Foto-Vorlangen vom Life oder auch GEO Magazin, die ja für beeindruckende Fotoreportagen berühmt sind, und übernimmt die dort geltende Ästhetik.

Alles in allem war es ganz sympatisch, Herrn Mitty dabei zuzugucken, aus seiner „Grauen Maus“-Welt auszubrechen und sich, zuerst etwas schüchtern und zaghaft, später mit immer größerer Selbstverständlichkeit, in die abenteuerliche, große Welt zu begeben.

Netter Film für nen entspannten Abend auf der Couch, aber halt auch kein großes Kino, dass einen wie auch immer gearteten „Eindruck“ auf mich machen kann.

Daher nett gemeinte (7 / 10)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.